Botschafter

Als noch sehr junger Verein freut es uns besonders, dass wir mit Myra Maud und Anton Zetterholm zwei ganz wunderbare, prominente Unterstützer und Botschafter in der Familie haben, denen die Förderung von Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen liegt.

Myra Maud

Myra Maud

www.myramaud.com

Die faszinierende Sängerin und Musikerin ist in Paris aufgewachsen und lebt seit elf Jahren in Hamburg. Ihre musikalische Karriere begann sie in dem bekannten Gospelchor „Gospel Chord Singers”. Doch auch in der Welt des Jazz und in der Popmusik fühlt sie sich zu Hause. Nach ihrem Musikstudium arbeitete Maud als Background-Sängerin für Celine Dion, Johnny Halliday und Enrique Iglesias. Während ihres Engagements im Disneyland Paris wurden die Produzenten des Musicals „Der König der Löwen” auf Maud aufmerksam und verpflichteten sie für die Hauptrolle der „Nala” in Hamburg. Seitdem reist Maud von Engagement zu Engagement rund um die Welt. Maud: „Auf der Bühne zu stehen und in die strahlenden Augen der Kinder zu sehen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Durch Brücken für Kinder habe ich die Möglichkeit, aktiv etwas für benachteilige Kinder zu tun. Das ist ein wunderschönes Gefühl!”

Anton Zetterholm

Anton Zetterholm

https://www.facebook.com/Anton-Zetterholm-249455404033/

https://twitter.com/antonzetterholm?lang=de

Der charismatische Sänger, Musiker, Schauspieler und Tänzer wurde in Växjö in Südschweden geboren. Nach einigen vom Sport geprägten Jahren entdeckte er im Alter von 16 Jahren seine Liebe zu Gesang und Schauspiel. Sein Gesangsunterricht und einige kleinere Rollen in Växjö brachten ihn schließlich an die Ballett-Akademie Göteborg. Während seiner Schulzeit trat Anton als Animateur in diversen Sendungen des schwedischen Fernsehens auf. Schließlich wurde er von der deutschen Castingshow „Ich Tarzan, du Jane”, entdeckt. Das Unglaubliche geschah: Anton gewann die Show und durfte die Titelrolle des Tarzan im gleichnamigen Disney-Musical mit der Musik von Phil Collins spielen. In all den Jahren haben ihn immer wieder die begeisterten, verzauberten, strahlenden und staunenden Kinder erfreut. Anton: „Durch Brücken für Kinder ist es mir jetzt möglich, Brücken nicht nur nach Schweden, sondern überall dorthin zu bauen, wo sie für Kinder benötigt werden. Es ist schön, dass es diesen Verein gibt und dass ich dabei sein darf!”