Projekt mit aktuellem Anlass: 

Bunte Kuh e.V.

Räume durch erleben entwerfen

Bunte Kuh2016 2

Foto: Karen Derksen, Bunte Kuh e.V.

 

Mitbauen: 17.05.–12.06.2016
täglich Di – So 9:30– 17:00 h
Modelle, Kachelskulptur und
große Bauwerke


Fest: 12.06.2016 So 15:00– 18:00 h
Musik von Ulrich Kodjo Wendt,
Anne Wiemann und Yogi Jockusch
Experimenteller Keramikbrand


Ausstellung: 14.–26.06.2016
täglich Di – So 10:00– 18:00 h
Sa 25.06.2016 16:00 h
»Bau-Kunst-Aktionen mit Lehm«
Vortrag von Nepomuk Derksen

Ort:
Bahnhofspassage vor der
S-Bahn Wilhelmsburg
Eine Anmeldung ist nur für Gruppen
ab vier Personen erforderlich.
Tel 040 / 39 90 54 31

 

Bei dem kostenlosen und mehrwöchigen Baufestival des gemeinnützigen Bunte Kuh e.V. bauen Kinder und Erwachsene nach eigenen Entwürfen frei modellierte, begehbare Räume und Skulpturen bis zu vier Meter Höhe aus Lehm.


Durch die Hände und die Fantasie der kleinen und großen Baumeister entsteht mit fachlicher Betreuung unter einem Zeltdach eine faszinierende, neue Stadt mit Kuppeln, Höhlen, Monstern ...


Das Mitmach-Projekt ist für alle Besucher offen.


Die »kulturelle und soziale Klebekraft« des Baumaterials Lehm verbindet ca. 4000 Kinder, ihre Familien und Pädagogen im Rahmen einer öffentlichen »Stolzproduktionsanlage«.


Die Teilnehmer schaffen im sinnlich-kreativen, kommunikativen Bauprozess, der ihre kognitiven, haptischen und sozialen Fähigkeiten fördert, auch neue Räume der Begegnung.


Die Lehmbau-Aktionen von Bunte Kuh e.V. bilden ein Netzwerk periodisch bespielter Aktionsplätze und so ein Stück niedrigschwelliger Bau-, Spiel- und Beteiligungskultur in Hamburg.


Eintritt frei!

Bunte Kuh e.V. 

 

 

Spendenprojekt:

"Musikinstrumente für Kinder im Township Alexandra, Übergabe am 07.04.2016"

Afrika4

Sven-Erik Dethlefs, Thomas Weichert, Ingo Hagemann, Jan Gregor Kremp und Johanna Gastdorf zusammen mit den verantwortlichen Personen vor Ort bei der symbolischen Übergabe der gespendeten Musikinstrumente.

 

Afrika3

Unser Vorstandsmitglied Thomas Weichert mit Kindern beim Dankesfest für die gespendeten Instrumente.

 

Afrika1

Ingo Hagemann der Vorsitzende von OCOI bei der offiziellen Übergabe der Instrumente.


Eine Delegation aus Sponsoren, Partnern und den Projektverantwortlichen Ingo Hagemann, Sven-Erik Dethlefs, Andreas Lübbers und Thomas Weichert, sowie dem Schauspielerehepaar Johanna Gastdorf und Jan Gregor Kremp reisten gemeinsam zum Übergabetermin an.

Im Anschluss an die Übergabe fand ein Empfang der Delegation in der deutschen Botschaft statt.

Der Verein Hamburg Hoch 11 stellt mit seinem "Container Art Project
der Kreativwirtschaft, in Zusammenarbeit mit Brücken für Kinder, einen Container weltweit zur Verfügung. Der erste Transport des Containers ging nach Südafrika und kam ONE CHILD ONE INSTRUMENT zu Gute.

Der von uns geförderte, neu gegründete Verein sammelte auf dem Spielbudenplatz in Hamburg gespendete Musikinstrumente für Kinder im Township Alexandra bei Johannesburg.
Den Startschuss dieser ersten sehr erfolgreichen Sammelaktion gab unser Beiratsvorsitzender Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Rauhe.
Der Container wurde bei Packing Center Hamburg GmbH seemäßig verpackt und von SACO Shipping auf die Reise geschickt.

Bitte beachten:

Da auch in Hamburg noch viele Instrumente benötigt werden, bitten wir um weitere Spenden von neuen und gebrauchten Musikinstrumenten !

Bitte wenden Sie sich an uns oder direkt an ONE CHILD ONE INSTRUMENT !

 

 

Die Instrumente sind gut in Johannesburg angekommen und wurden sicher zwischengelagert.

Afrika2

 

Der Container hat am 10.12.2015 um 06:00 Uhr den Hamburger Hafen auf der MSC Altamira in Richtung Südafrika verlassen und hat inzwischen den Zielhafen Durban erreicht. Wir werden informieren wie es weiter geht.

MSC 


 

HHhoch11Container neu6 

Das Containerpacken fand durch den Sponsor PCH statt und auch die Azubis von Saco haben diesbezüglich einen wichtigen Beitrag geleistet.

HHhoch11Container neu7

Zu guter Letzt spendet der Schauspieler Peter Lohmeyer sein Saxophone.

HHhoch11Container neu4

Der Brücken für Kinder Förderpreisträger und Schauspieler Olaf Krätke spendet seine Guitarre.

HHhoch11Container neu3

Weitere Infomationen finden Sie unter folgendem Link: ONE CHILD ONE INSTRUMENT

 

 

 

Neuestes aktuell gefördertes Projekt:

 LogoKinderbrauchenMusik

www.heimatplanet.hamburg

 

Deine Welt – Meine Welt

Rolf Zuckowski stellt Begegnungsangebot mit Flüchtlingskindern
in der mobilen Kuppel des Planetarium Hamburg vor.

Unter dem Motto "Kinder brauchen Musik" hat Rolf Zuckowski 2004 seine Stiftung gegründet. Nun soll Musik helfen, Flüchtlingskinder mit Hamburger Kindern anzufreunden. Die beliebte Planetariumsshow "Meine Heimat, unser blauer Planet" mit vielen Zuckowski-Liedern geht dafür ab Mitte Januar auf eine Tournee durch die Metropolregion Hamburg.

Am vergangenen Montag stellte er zusammen mit Stephan Fichtner (Planetarium Hamburg) und Iris Brückner (Lehrkraft und Mitarbeiterin des Planetarium Hamburg) sowie Andreas Klitsch (Brücken für Kinder) und Matthias Sobottka (Wasserkunst Kaltehofe) das Projekt der Presse vor.

Um an diesem Projekt teilzunehmen, können interessierte Schulen (bis Klasse 4), die schon eigene Begegnungsprojekte mit Flüchtlingskindern haben, bei der Stiftung „Kinder brauchen Musik“ melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die  Stiftung übernimmt jeweils die Kosten für die einwöchige Aufstellung der mobilen Kuppel des Planetarium Hamburg (Klima-Iglu) in der Turn- oder Pausenhalle. Es erfolgt eine fachliche Einweisung. Rolf Zuckowski wird jeweils an einem Tag der Projektwoche persönlich zu Gast sein. „Der Erfolg des Pilot-Projekts in der Fridtjof-Nansen-Schule im April hat mich überzeugt, dass dies ein geeigneter Weg ist, das Verständnis der Kinder für einander zu fördern und mit Musik vielleicht sogar Freundschaften zu stiften."

 

InitiatorenWasserkunst

Pressefoto aus der Wasserkunst Kaltehofe, vlnr: Matthias Sobottka, Andreas Klitsch, Stephan Fichtner, Iris Brückner, Rolf Zuckowski.

 

Ein Projekt der Stiftung „Kinder brauchen Musik"

 

LogoKinderbrauchenMusik2

 

 

In Kooperation mit dem Planetarium Hamburg

LogoPlanetarium

 

Gefördert von „Brücken für Kinder“

 

BfK Logo 173x173


Kontakt:
Carina Kaiser, Telefon: 040 – 800 50 631
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.kinderbrauchenmusik.de

 

 

 

 

 

english flag[1]

Brücken für Kinder e.V.

Die tägliche Unterstützung und Förderung von über 2 Millionen bedürftiger Kinder in Deutschland muss in wachsendem Maße durch private Vereine sichergestellt werden. Deren finanzielle Stabilität kann allerdings nur durch eine nachhaltige Vernetzung von Förderern und Förderprojekten langfristig gesichert werden.

Brücken für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der als starke Unterstützer- und Netzwerkplattform Förderer mit ausgewählten privaten Förderprojekten zusammenbringt. Besonders sozialpädagogisch ausgerichtete Musik-, Kreativ- und Präventionsprojekte liegen uns dabei am Herzen. Das übergeordnete Ziel unserer Vereinsarbeit ist es, eine möglichst nachhaltige Zukunftssicherung durch längerfristige, strategische Projektpartnerschaften sicherzustellen.

Ein zentraler Brückenpfeiler unserer sozialen Netzwerkarbeit ist die jährlich stattfindende „Brücken für Kinder Spendengala”. Auf ihr zeichnen wir besonders unterstützenswerte Projekte und Vereine mit dem „Brücken für Kinder Förderpreis” aus. Mit dem „Brücken für Kinder Ehrenpreis” würdigen wir Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für Kinder und Jugendliche engagieren.


Brückenbauer nutzen unser Event erfolgreich für ihren persönlichen Austausch und die Vernetzung mit neuen Projekten.

 

Icon

Hier können Sie SOFORT HELFEN!

Alle Infos auf einen Klick!